Sonja Klima neue Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule Wien – Beirat tritt aus Protest zurück

Sonja Klima, Wiener Hofreitschule, Spanische HofreitschuleFoto: Spanische Hofreitschule

Barockreiten | L.S. | 19.01.2019

Sonja Klima, die Exfrau des früheren SPÖ-Kanzlers Viktor Klima, ist als Wunschkandidatin der Regierung die neue Chefin der Spanischen Hofreitschule. Sie wurde sowohl vom Kanzleramt, als auch vom Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus als Wunschkandidatin bevorzugt – und zu ihren Gunsten interveniert.

Doch in der altehrwürdigen Spanischen Hofreitschule sind derzeit nicht alle glücklich.

Der vierköpfige Beirat der Spanischen Hofreitschule ist am Freitag geschlossen zurückgetreten. „Sonja Klima erfüllt keines der drei geforderten Hauptkriterien der Ausschreibung“, heißt es in dem Rücktrittsschreiben an das Landwirtschaftsministerium.

 

Befürwortet wurde eigentlich Herwig Radnetter, der seit über 40Jahren der Hofreitschule zur Seite steht und die administrative Leitung der Reitbahn ist. Sonja Klima kann – im Gegensatz zu Radnetter – nicht mit so viel umfangreichem Wissen und Erfahrung über die klassische Reitkunst, Zucht oder Tiergesundheit aufwarten.

Weiterlesen

Spende

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Hat ihnen dieser Bericht gefallen? Dann klicken Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren: