Mein Pferd hickst – Schluckauf beim Pferd

Gesundheit | CB

Ein Schluckauf oder Zwechfellflattern beim Pferd ist relativ selten und ist auf ein unwillkürliches, schnelles Zusammenzeihen des Zwechfells zurückzuführen.

Diese Hicks sind nicht gefährlich, allerdings liegt meist eine Ursache zu Grunde, die behandelt werden muss. Dabei gilt es, verschiedene Möglichkeiten abzuklären, um die Ursache des Schluckaufs zu beseitigen.

Zu den Auslöser gehören:

  • Stressige und zu viel Arbeit
  • Trauma auf den Phrenic Nerv
  • Elektrolytungleichgewicht
  • Austrocknung durch zu wenig Wasser
  • niedriger Blutkalziumspiegel
  • Durchfall
  • Kolik
  • hormonelles Ungleichgewicht bei Stuten
  • manchmal auch durch Medikamente, die auf das Blutbild einwirken


Bei Schluckauf-Pferden ist in der Regel der Blutkalziumspiegel zu niedrig und Blut-ph Wert zu hoch, welches eine unpassende Elektrolytzusammensetzung des Blutes hervorruft.

Eine andere Möglichkeit ist, dass der Phrenicnerv falsch stimuliert wird.


Die Behandlung sollte mit einer Elektrolytanalyse über Blutproben beginnen. Kalziumreiches Futter ist notwendig, um den richtigen Elektrolyt-und Calcium-Spiegel wieder herzustellen. Um eine Austrocknung zu verhindern ist reichliche Versorgung mit frischem, sauberen Wasser in regelmäßigen Abständen wichtig. Die Zugebe von Elektrolyten im Wasser kann als Prävention vor dem Schluckauf helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hat ihnen dieser Bericht gefallen?

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Spenden Sie uns eine Tasse Kaffee!