Iberische Pferde im Dressursport

Iberische Pferde zeichnen sich durch ihre Eleganz und Erhabenheit in Kombination mit einem feurigen aber liebenswerten Temperament aus. Viele Freizeitreiter lieben die Schönheit der Pferde, ihre weichen Gänge und ihre Treue, denn der Iberer gilt als ein sogenanntes „Ein-Mann Pferd“, welches seinem Besitzer ein Leben lang verbunden ist.

Ursprünglich wurden iberischen Pferde als „Hütepferde“ zum Zusammentreiben und Sortieren der Rinderherden sowie für den Stierkampf gezüchtet. Im Reitsport sieht man sie mittlerweile häufig in der Disziplin „Working Equitation“. Und auch als Showpferde sind die gelehrigen und ausdrucksstarken Iberer sehr begehrt.

Die iberische Pferdezucht hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Und trotzdem bleibt das iberische Pferd eine große Ausnahme im Dressursport.

 

Dagmar Vogt von dem Gestüt Yeguada la Pasión in Spanien ist begeistert von der Eleganz ihrer Pferde. Ihre Passion, die Leichtigkeit der Reiterei, Vertrauen und feines Reiten in Harmonie zu vermitteln und zu fördern, ist in Erfüllung gegangen. Die stolzen spanischen Pferde werden mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Harmonie von erfahrenen spanischen Berufsreitern nach deutschen Standards ausgebildet.

Dagmar Vogt: „Unsere Pferde sehen wir als Partner – als Hochleistungssportler, wie uns selbst. Umso wichtiger sind uns faire, positive Interaktionen mit dem Pferd und artgerechte Ausbildung und Haltung.“

Jonathan Bautista und Rocío Jurado Peña haben am Wochenende erfolgreich fünfjährige Pferde des Gestüts Yeguada la Pasión in Spanien vorgestellt

Jonathan Bautista mit Novato CI

Rocío Jurado Peña mit Domino CB

Fotos: Alberto Martinez Bracero

Spende

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Hat ihnen dieser Bericht gefallen? Dann klicken Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren: