Tina Madensky sicherte sich die Meister-Schärpe

Tina Madensky DamensattelTina Madensky Foto: © István Lehoczky

Das High Class Horse Center im niederösterreichischen Weikersdorf öffnete am zweiten Mai-Wochenende (07. – 08.05.) für ein nationales Dressurturnier die Pforten. Das Programm war vielseitig. Denn neben elf Rahmenbewerben und 27 offenen Entscheidungen wurde am Sonntag die niederösterreichische Landesmeisterschaft im Damensattelreiten entschieden.

Erfolgreiche Titelverteidigung

Ein großes Programm-Highlight im Rahmen des Mai-Turniers im High Class Horse Center war die niederösterreichische Landesmeisterschaft im Damensattelreiten. Diese Reitweise im seitlichen Sitz hat nicht nur eine lange Tradition. Sie wird auch heute noch von einigen Reiterinnen mit Begeisterung praktiziert. Ausgetragen wurde die Meisterschaft am Sonntag in einer Dressurprüfung der Klasse L. Fünf Reiterinnen nahmen daran teil, der Sieg war schlussendlich eine klare Sache. Mit der Wertnote 8,0 setzte sich Tina Madensky deutlich an die Spitze und wurde zur Landesmeisterin des Jahres 2022 gekürt. Das Ergebnis ist wenig überraschend. Denn Madensky ist nicht nur niederösterreichische Landesmeisterin des Vorjahres, sondern auch amtierende österreichische Meisterin in dieser Disziplin. Zudem ist sie Trägerin des Goldenen Reitstocks. Unter dem Sattel hatte Madensky den zehnjährigen in Österreich gezogenen Rappwallach Urmel.
Vize-Meisterin wurde mit einer Wertnote von 6,8 Yvonne Woisetschläger vom Pferdesportzentrum Breitenfurt. Sie trat mit Friesenhengst Milano von Feistritz an. Die amtierende österreichische Damensattel-Meisterin der Nachwuchsklassen und niederösterreichische Nachwuchs-Landesmeisterin des Jahres 2021, Julia Ries, schloss mit Ponystute Sweet Holly auf dem dritten Rang ab.
Neben dem Titelgewinn durften Siegerin und Platzierte auch über Sachpreise jubeln. Es gab eine Siegerdecke sowie Ehrenpreise der Firma Equi-Thek Reitsport, der Firma Agent de Cheval sowie der Sattlermeisterin Viola Ebbecke. Die Landesmeister-Schärpe sowie Medaillen wurden vom NOEPS-Referat für Reiten im Damensattel zur Verfügung gestellt. Die Firma Alpenspan sponserte Schleifen für die Top-Drei. Sie erhielten zudem Stallplaketen, zur Verfügung gestellt von der Firma Magyar.

Spende

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Hat ihnen dieser Bericht gefallen? Dann klicken Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren: