Wissenswertes

Der Schlüssel zum Erfolg liegt im Herzen

HeartMath

Wissen | CB | 07.03.2017

Wer kennt das nicht?  - Man ist schlecht gelaunt und dann klappt nichts mehr beim Reiten. Pferde sind sehr feinfühlig und sensibel und können schon kleinste negative Gefühle des Reiters merken. Es ist immer besser, sich positiv auf ein Pferd einzulassen.

Das Institute of HeartMath® hat eine Methode entwickelt, mit der wir unser emotionales Gleichgewicht wieder ins Lot bringen können.

 

Sicherungsseil bei Anhängern

Sicherungsseil als Schlaufe über den Kugelhals der Anhängerkupplung

Wissenswertes | ADAC | 26.04.2017

Was Pferdebesitzer wissen sollten: Anders als in Deutschland, gelten in den Niederlanden, in der Schweiz und in Österreich besondere Vorschriften, einen Anhänger zu sichern. An diese Vorgaben müssen sich auch deutsche Pferdeanhängerfahrer halten, wenn sie im Ausland unterwegs sind. Zuwiderhandlungen können hohe Geldbußen zur Folge haben. Die Vorschriften im Detail:

Brut- und Setzzeit der Wildtiere

Brut- und Setzzeit der Wildtiere, Rehkitz

Wissenswertes | CB | 12.04.2017

Im Frühjahr erwacht die Natur zum neuen Leben. Jetzt beginnt die Brutzeit und Setzzeit für viele Waldtiere.

Rehkitze, Junghasen oder Fasanenküken sind durch freilaufende, herum stöbernde Hunde gefährdet. Die kleinen Rehkitze sind in den ersten Wochen fast geruchlos und werden von den Müttern häufig alleine gelassen. Sparziergänger sollten sie auf gar keinen Fall anfassen, denn das Kitz nimmt sofort den Geruch des Menschen an und wird dann von der Mutter nicht mehr angenommen.

Sparziergänger und Reiter sollten auf den Wegen bleiben und die Hunde an die Leine nehmen.

Foto:

Mit der angeborenen „ducken-und -tarnen-Strategie“ sind Rehkitze für natürliche Fressfeinde fast unauffindbar.

Zweifelhafter Handel mit Schlachtpferden

Handel mit Schlachtpferden

News | Rebecca | 27.02.2017

Der Konsum von Pferdefleisch ist schon lange kein Tabuthema mehr. Im Gegenteil, da das Fleisch als besonders mager und bekömmlich gilt, gewinnt es zunehmend an Beliebtheit.

Bei einer jährlichen Tötungsrate von rund 214.000 Pferden in Europa kommt hiervon schon alleine die Hälfte zur Schlachtung (statistisches Amt der Europäischen Union Eurostat). Spitzenreiter sind die Länder Polen und Rumänien. Dort werden jährlich um die 20.000 Tiere zu Ernährungszwecken getötet und rund 10.000 zur Schlachtung ins Ausland verbracht.

Top 5 der beliebtesten Pferdefrisuren - Französischer Zopf für den Schweif

Französischer Zopf für den Schweif

Gerade Barockpferde haben in der Regel nicht nur Wallemähnen, sondern auch dichte, lange Schweife. Da bietet es sich geradezu an, diese auch etwas in Szene zu setzen. Die schönste und beliebteste Variante ist auch hier der französische Zopf:

Top 5 der beliebtesten Pferdefrisuren - Turnierzöpfe

Turnierzöpfchen-Mähne einflechten

Der Klassiker unter den Flechtwerken. Viele Barockpferde, die an Turnieren teilnehmen, haben mittlerweile gestutzte Mähnen. Und es gibt natürlich auch solche, die nicht mit allzu üppigem Langhaar gesegnet sind. Dann sind Turnierzöpfchen die ideale Lösung:

Top 5 der beliebtesten Pferdefrisuren - Seitliche Hängezöpfe

Wickelzöpfe-Pferdemähne einflechten

Diese Flechtart an der Mähne wird vor allem dazu verwendet, das lange Haar vor dem verheddern und vor Schmutz und Abreibung zu schützen. Es sieht ordentlich aus, ist praktisch für die tägliche Arbeit unter dem Sattel und man kann es vielfältig variieren.

Kleiner Tipp: wenn man die Mähne vor dem flechten mit etwas Babyöl einreibt, bildet sich ein Schutzfilm, die Spitzen bleiben geschmeidig und das Wachstum wird angeregt.

Top 5 der beliebtesten Pferdefrisuren - Spanischer Zopf

Spanischer Zopf, Barockzopf, Barockpferde

Was könnte die wunderschön geschwungenen Hälse der iberischen Pferde schöner zur Geltung bringen, als eine kunstvoll eingeflochtene Mähne? Dabei bedienen sich die Spanier der so genannten französichen Flechtweise. Es gibt verschiedene Positionierungen: auf dem Mähnenkamm, einzeln oder sogar doppelt (bei dickem Haar) am Mähnenkamm entlang laufend und an der Halslinie bis zum Widerrist (man spricht hier auch vom Barockzopf).

Top 5 der beliebtesten Pferdefrisuren - Mähnennetz

Mähne einflechten - Mähnennetz

Das Mähnennetz ist eine schöne und originelle Variante für alle die, die nicht gerne flechten oder einmal etwas Anderes ausprobieren möchten: