Charlie Watts – nicht nur Rocklegende, sondern auch Pferdefreund

Charlie Watts, Halsdon Arabians, Araber, AraberzuchtCharlie Watts, bei der Eröffnung des 58sten Berlin International Film Festivals

Wusstet ihr, dass der am 24. August 2021 verstorbene Charlie Watts  nicht nur Schlagzeuger der legendären Rolling Stones war, sondern auch ein großer Pferdefreund und erfolgreicher Züchter von Vollblutarabern?

Ganz im Gegenteil zu seinen Bandmitgliedern Jagger und Richards bevorzugte Charlie Watts ein ruhiges, normales Familienleben. Was viele Fans nicht wussten, Watts war passionierter Pferdefreund und besaß mit seiner Frau Shirley das Gestüt Halsdon Arabians in Dolton (GB), wo sie sich – in der idyllischen Abgeschiedenheit des ländlichen Devonshire – auf die Zucht polnischer Vollblutaraber spezialisiert hatten. Das romantische Gestüt in Dolton inmitten von sanften, grünen Hügeln war Charlie Watts privates Paradies und der Ankerpunkt seines Lebens.

Die hochkarätige Zuchtherde von Halsdon Arabians ist in Araberkreisen sehr bekannt. Viele Fohlen wurden zu extrem hohen Preisen versteigert. Ab den 1990er Jahren nahm das Gestüt mit einigen Nachwuchspferden an zahlreichen internationalen Vollblutaraber-Championaten auf der ganzen Welt teil – und war auch mehrfach beim Int. VA-Championat im Rahmen der Fachmesse PFERD WELS zu Gast. 

 

Foto: Von Siebbi - Charlie Watts, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1109248

Spende

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Hat ihnen dieser Bericht gefallen? Dann klicken Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren: