Kraftaufwand bei der Zügeleinwirkung

Handschuhe und Zügelmaterial spielen eine Rolle


Turnierreiter tragen sie oft, Freizeitreiter nicht unbedingt - Reithandschuhe werden oft deshalb angezogen, weil Blasen, Druckstellen und Blessuren vermieden werden sollen. Und jeder Reiter hat so seine Vorlieben, wenn es um das Material geht aus dem die Zügel sind. Der eine liebt Leder, der andere schwört aus Zügel aus Gummi. Britische Wissenschaftler haben jetzt heraus gefunden, dass Reithandschuhe und das Zügelmaterial eine Auswirkung auf die Einwirkung haben. Reithandschuhe können helfen das Pferdemaul zu schützen – die Einwirkung der Reiterhand wird feiner, wenn Handschuhe getragen werden. Vor allem, wenn der Zügel aus Gurtmaterial ist.


Die Briten forschen viel und gerne. Ziel der Untersuchungen sind die unterschiedlichsten Belange rund ums Pferd, von gesundheitlichen Aspekten über Ausbildungselemente bis hin zu Haltungs-Details. Nun haben sich britische Forscher damit beschäftigt, wie sich der Einsatz von Reithandschuhen auswirkt. Ein Team um Hayley Randle vom britischen Duchy College wollte wissen, ob sich der Zügelkontakt verändert, wenn der Reiter Reithandschuhe trägt. Getestet wurde die Einwirkung auf das Pferdemaul nicht am lebenden Objekt sondern mit Hilfe eines Reitsimulators. Gemessen wurde der Kraftaufwand der Testpersonen in Schritt, Trab und Galopp, jeweils mit und ohne Handschuhe. Unabhängig vom reiterlichen Niveau der Testpersonen fiel der Kraftaufwand mit Handschuhen bei 1,85 Newton durchweg geringer aus als mit Handschuhen. Hier lag der Kraftaufwand bei 2,03 Newton.
Darüber hinaus ergab die Studie, dass auch das Zügelmaterial eine wichtige Rolle zu spielen scheint, wenn es darum geht mit welchem Kraftaufwand der Reiter einwirkt. Bei der Verwendung von Gummizügeln wurde mit 2,21 Newton der höchste Kraftaufwand gemessen. Es folgten Lederzügel mit 1,95 Newton. Spitzenreiter bei den Werten waren Gurtzügel, bei denen lediglich ein Kraftaufwand von 1,65 Newton gemessen wurde. 
Die Studie zum Thema "Do gloves have an impact on rein tension?" von Hayley Randle wurde im Rahmen der 10. ISES-Konferenz vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Hat ihnen dieser Bericht gefallen?

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Spenden Sie uns eine Tasse Kaffee!