Biographie Isabella Sonntag - Mein Ritt zwischen den Welten  

Isabella Sonntag berichtet in ihrer Biografie mit ungeschönter Ehrlichkeit über ihr Leben. Das sehr emotional und authentisch geschriebene Buch erzählt ihre Geschichte, wie sie von einer Juwelenhändlerin zur Hüterin der Reitkultur wurde. Die Autorin folgte dabei stets in beeindruckender Weise ihrer inneren Stimme und dem Weg der Wahrheit.

 

Brillant geschriebenes, spannendes und ehrliches Buch.

Klappentext:

„Ich liebe schonungslose Ehrlichkeit.“ … durch das Dornengestrüpp der Lüge hindurch

Isabella Sonntags Leben hätte auch ziemlich schief gehen können: ihre Mutter wollte kein Kind, der Vater lieber einen Sohn. Schon als kleines Mädchen hat Isabella Sonntag das Wunden reißende Dornengestrüpp durchschreiten können, weil sie schon damals eine gute Anbindung „nach oben“ hatte. Ihre „Steckdose“, wie sie es nennt, ist bis heute ihre Kraftquelle. Daran angeschlossen geht die Selfmadefrau ihren Weg: Sie übernimmt nach dem frühen Tod des Vaters das Juweliergeschäft ihrer Eltern. „Uhren Sonntag“ ist das größte Unternehmen seiner Branche im deutschsprachigen Raum. Ein lebensbedrohlicher Lungenriss leitet 1999 die Wende ein: „Ab jetzt mache ich nur noch das, was ich wirklich will.“ Isabella Sonntag gründet den Wu-Wei-Verlag und verlegt insgesamt hundert Bücher zu Gesundheitsthemen, spirituellen Themen, sie bringt Ratgeber, Jugendbücher und vor allem Bücher über das Reiten und die Arbeit mit Pferden heraus. Isabella Sonntag kennt die gesamte Szene: die Sportreiter, die Profireiter, die Écuyers, die Horsemen, die Westernreiter, die Showreiter und die Freizeitreiter. Auch von diesen Begegnungen erzählt sie in ihrem Buch. Die Pferdeleute, die sie überzeugt haben, hat sie verlegt. Aber: Von neunzig Prozent ihrer Bücher distanziert sie sich heute inhaltlich. Besonders verbunden ist sie mit dem portugiesischen Stierkampfreiter Manuel Jorge de Oliveira. Mit ihm erfüllt sie sich 2015 einen weiteren Traum: Die beiden gründen im bayrischen Waal die Oliveira Stables, eine Reitschule, in der Schüler und Pferde „wahrhaftig reiten“. Die Escola de Equitação ruft in der Reiterszene zahlreiche Gegner auf den Plan. Doch Isabella Sonntag folgt in beeindruckender Weise ihrer inneren Stimme und dem Weg der Wahrheit. Denn in der Reiterei und im Leben gibt es für sie nur eine Wahrheit. Während man diese Lebensgeschichte liest, geht man sogleich mit dem eigenen Leben in Resonanz. Eine unglaublich aufschlussreiche und spannende Lektüre.

  • Herausgeber : Wu Wei Welt e.K.; 1. Edition (2. Dezember 2020)
  • Sprache : Deutsch
  • Gebundene Ausgabe : 540 Seiten
  • ISBN-10 : 3000662790
  • ISBN-13 : 978-3000662799

Spende

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Hat ihnen dieser Bericht gefallen? Dann klicken Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren: