Premiere der Show „Alegria-Die magische Nacht der Pferde“

Jürgen Althaus auf Bo / Foto: Andreas Thomsen

Aktuelles | SK | 12.10.2016

Die Harmonie zwischen Pferd und Reiter, feines und gefühlvolles Reiten gepaart mit einem Hauch Action- all das bot die Show Alegria am Sonnabend Pferdeliebhabern.

Zur Show-Premiere hatten Svenja Brauer und Cornelia Kerbel auf den Augustenhof in Hassmoor geladen. Zusammen mit Ina Krüger-Oesert, Maya Japp, Mats Marcinkowski, Svantje Suel, Jana Thumann und Jürgen Althaus bereiteten sie den Zuschauern magische Momente. Ob Elemente des Horsemanship, akademische Reitlehre oder Freiheitsdressur alles stand im Zeichen der harmonischen Kommunikation mit dem Partner Pferd.


Jürgen Althaus über seinen Lusitano-Hengst "Bo"

"Ich reite seit ca. 20 Jahren als „Freizeit- und Hobbyreiter“. Vor drei Jahren erhielt ich eine Nachricht, dass die Fürstliche Hofreitschule Bückeburg einen größeren Lusitano-Hengst abzugeben habe. Das Pferd sei „eine echte Aufgabe“. Ich habe Bo gleich bei unserem ersten Aufeinandertreffen ins Herz geschlossen. Mittlerweile sind Bo und ich reiterlich weiter fortgeschritten. Ich reite in Anlehnung an die Prinzipien der Akademischen Reitkunst und der Schule der Fürstlichen Hofreitschule. Ich habe durch Bo sehr viel lernen müssen und dürfen. Ich habe das Gefühl, dass es vorherbestimmt war, dass Bo und ich aufeinander treffen. Und genau das macht unsere Beziehung für mich so einzigartig. "

Spende

Hofreitschule News ist ein kostenloses Online-Pferdemagazin. Ihre Spende, die freiwillig ist, unterstützt unsere Redaktion und somit den Fortbestand der Zeitung. Wenn Ihnen die Berichte gefallen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn sie unsere Arbeit durch eine Spende honorieren. Schon kleine Beträge helfen uns!

Hat ihnen dieser Bericht gefallen? Dann klicken Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren: